SMINFINITY COLLECTION

 

Quality and Care

SPRING | SUMMER 2018


SMINFINITY CASHMERE CARE

spezielle Pflege

 

Als Königin der Fasern bedarf Cashmere einer besonderen Pflege. Wir haben deshalb ein pflegendes Shampoo für unsere Produkte entwickelt!

Dieses sanfte Flüssig-Waschmittel wurde speziell auf Cashmere und hochwertige Cashmere-Mischungen abgestimmt. Das Garn bleibt weich und anschmiegsam. 

SMINFINITY CASHMERE CARE basiert auf natürlichen Rohstoffen und ist besonders hautfreundlich. Ohne Bleichmittel und optische Aufheller. 

 

Und für die vorsichtige Pflege vor dem Waschen gibt es jetzt unser SMINFINITY CASHMERE KÄMMCHEN. 

Entstandene Knötchen einfach in Maschenrichtung vorsichtig mit dem Kämmchen entfernen. Dabei ohne Druck und nur in kurzen Strichen und nicht in zu langen Zügen über die Oberfläche streichen.

 

Alle Artikel können Sie bei uns telefonisch oder per Mail bestellen.

sminfinity_cashmere_care.jpg

70% SILK | 30% COTTON

feiner 2-fach Zwirn

Art.Nr. 8001, 8002, 8004, 8005, 8006, 8007, 8008, 8009

Seide ist eine der ältesten und edelsten Naturfasern, gesponnen von den Larven der Seidenspinnerraupe. Die Gewinnung der Seide aus den Kokons ist seit jeher unverändert aufwändig. Für ein Kilogramm Rohseide benötigt man ca. zehn Kilogramm Kokons. Ein Kokon besteht aus verschiedenen Schichten des bis zu 3000 Meter langen Fadens. Seide ist die einzige in der Natur vorkommende textile Endlosfaser, elastisch, beinahe knitterfrei und extrem reißfest.

Durch die Kombination der extrem feinen und sensiblen Seidenfaser mit softer, gekämmter Baumwolle entsteht ein Garn, dass trotz der hohen Feinheit stabiler und widerstandsfähiger – zum Beispiel gegen Ziehfäden – ist. 

Diese kluge Faser-Verbindung überzeugt durch seidig-edlen Schimmer und der Baumwollanteil bringt einen Hauch Sportivität. Zusätzlich sorgt die besonders elastische Strickart für gute Formbeständigkeit. Die glattgestrickten Styles (Art.Nr. 8005, 8009) sind seidig fließend und leichtgewichtig.

 

PFLEGE

Wir empfehlen Maschinenwäsche bei 30°C im Seide/Fein-Waschgang, am besten einzeln von links, bei mehreren Teilen nur gleiche Farben in einem Waschgang. Nur Flüssigwaschmittel in geringer Dosierung verwenden. Dunkle Farben sind besonders sensibel bzgl. Ausbleichen. Keine Bleichmittel verwenden.

Nicht im Waschwasser liegen lassen. Sanft schleudern mit max. 600 Umdrehungen. Liegend auf einer saugfähigen Unterlage trocknen, zuvor in Form ziehen. Nicht in der Sonne oder an der Heizung trocknen. Falls ein Trockner mit Wollfinish-Programm vorhanden, max. 3 – 5 Minuten im Wollfinish-Programm antrocknen. Bügeln ist grundsätzlich nicht erforderlich, wenn dann allenfalls sanft von links bei max. 110°C.


 

100% CASHMERE

klassischer 2-fach Zwirn

Art.Nr. 8010, 8011, 8012, 8013, 8014, 8015, 8101

Der Ursprung der Königin der Fasern liegt nah an den Wolken: Auf bis zu 4000 Metern Höhe leben die Kaschmir-Ziegen in einem speziellen Klima, auf das ihr Haarkleid genau abgestimmt ist. Neben dem langen Deckhaar besitzen sie ein besonders feines, weiches Unterfell, das dicht am Körper zart und warm ist. 

Nur aus diesen kostbaren Haaren des Unterfells wird die Kaschmirwolle sorgfältig per Hand ausgekämmt, gesammelt und mit Fingerspitzengefühl sortiert. Eine Kaschmirziege liefert nur 100 bis 200 Gramm pro Jahr.

Cashmere ist im Vergleich zu allen anderen Wollfasern einzigartig fein und leicht – der Durchmesser einer Faser beträgt nur 15 – 19 Mikrometer, also circa 1/6tel des Durchmessers eines Menschenhaares!

Cashmere wärmt hervorragend, wirkt temperaturausgleichend, ist knitterarm und nimmt Gerüche kaum auf. Da die Faser von Natur aus schmutzabweisend ist, sind beim Waschen keine hohen Temperaturen nötig, um Flecken und Schmutz zu entfernen.

Unser Cashmere ist ausschließlich »Top Dye«-gefärbt, egal ob es sich um eine Uni-Farbe oder ein Melange handelt – bei dieser aufwändigen Färbetechnik werden die Flocken gefärbt, bevor das Garn versponnen wird. Das Garn ist dadurch widerstandsfähiger. 

Da dieses Garn als hochwertiger zweifach-Zwirn verarbeitet wird, ist es formstabil und weniger pillinganfällig.

Cashmere-Ziegen – kuschelige Charakterköpfe. 

Cashmere-Ziegen – kuschelige Charakterköpfe. 

Designerin und SMINFINITY-Gründerin Sabine Moschüring bei einem Besuch in der Inneren Mongolei.

Designerin und SMINFINITY-Gründerin Sabine Moschüring bei einem Besuch in der Inneren Mongolei.

PFLEGE

Bei der richtigen Pflege hält ein Cashmere-Pullover ein Leben lang. Cashmere richtig zu pflegen ist viel unkomplizierter, als vielleicht vermutet. Es erfordert nur ein wenig Umsicht.

Wir empfehlen Maschinenwäsche bei 30°C im Wollwaschgang. (Maschinenwäsche ist schonender als Handwäsche.) 

Am besten einzeln oder max. 2 – 3 Cashmere Teile in einem Waschgang waschen, damit die Kleidungsstücke locker im Wasser schwimmen können. Schließen Sie alle Knöpfe vor dem Waschen. Waschen Sie immer nur gleiche Materialien und ähnliche Farben zusammen. Nur Flüssigwaschmittel in geringer Dosierung verwenden. Spezielle Wollwaschmittel verhindern das Filzen oder Aufrauen der Oberfläche während des Waschens. Keine Bleichmittel, Weich-spüler oder Vollwaschmittel verwenden. Wir empfehlen unser SMINFINITY Cashmere Care, das speziell für Cashmere entwickelt wurde.

Nach der Wäsche nicht im Waschwasser liegen lassen. Sanft schleudern mit max. 400 Umdrehungen. Liegend auf einer saugfähigen Unterlage trocknen, zuvor in Form ziehen. Nicht in der Sonne oder an der Heizung trocknen. 

Falls ein Trockner mit Wollfinish-Programm vorhanden, max. 3 bis 5 Minuten im Wollfinish-Programm antrocknen. Bügeln ist grundsätzlich nicht erforderlich, wenn dann allenfalls sanft von links bei max. 110°C.

Trotz der Auswahl hochwertiger, besonders langer Faserlängen für die Garne können sich je nach Beanspruchung beim Tragen ein paar Knötchen auf der Oberfläche bilden – dieser Effekt, auch Pilling genannt, ist kein negatives Qualitätsmerkmal – jedes natürliche Garn pillt – dies wird im Laufe der Zeit immer weniger. Pilling ist auch ein Kennzeichen für »Natur«. Es wird im Laufe der Zeit weniger, da sich die kürzeren, zarten Fasern mit der Zeit alle herausgearbeitet haben. Die Pillingneigung eines Garns wird auch durch Umweltgegebenheiten, wie z.B. die Nahrung der Kaschmirziegen und klimatische Veränderungen beeinflusst. Gerade bei luftig und locker verarbeiteten Garnen können einzelne zarte Fasern leichter gelöst werden und sich durch Reibung zu kleinen Knoten verdrehen. Doch nur durch eine lockere Verarbeitung entfalten sich die Fasern und das Teil wird so wunderbar soft!

Man kann selbst vorbeugen: schon beim Tragen darauf achten, das Reibungs-Risiko zu minimieren und zum Beispiel keine schweren Jacken mit rauhem Innenfutter dazu kombinieren.

Entstandene Knötchen können – je nach Gestrick – mit einem elektrischen professionellen Pilling-Rasierer ohne zu viel Druck, liegend auf glatter Oberfläche in Maschenrichtung abrasiert werden, mit dem Cashmere-Kämmchen vorsichtig entfernt oder von Hand abgezupft werden. 

Bei den loose-knit-Styles, die besonders locker verstrickt sind (Art.Nr. 8013, 8014, 8015, 8101), empfehlen wir das Kämmchen vorsichtig einzusetzen. Die Maschinenwäsche entfernt ebenfalls lockere Knötchen. 

Legen Sie natürliche Duftstoffe wie Lavendel oder Zedernholz mit in den Schrank – so halten Sie Motten von Ihren Lieblingsstücken fern.


100% CASHMERE

Cablé-Garn

Art.Nr. 8016, 8017, 8018, 8019, 8020, 8021, 8022

Cashmere, die Königin der Fasern, entfaltet in der gröberen Ausspinnung als 6-fach verzwirntes Cablé-Garn eine ganz eigene, charakteristische Haptik –  kernig und sportiv.

Cablé-Garne zeigen durch die stärkere Zwirnung ein schönes klares Maschenbild und sind robuster und weniger Pilling-anfällig.

Unser Cashmere ist ausschließlich »Top Dye«-gefärbt, egal ob es sich um eine Uni-Farbe oder ein Melange handelt – bei dieser aufwändigen Färbetechnik werden die Flocken gefärbt, bevor das Garn versponnen wird. Das Garn ist dadurch widerstandsfähiger.

 

PFLEGE

Bei der richtigen Pflege hält ein Cashmere-Pullover ein Leben lang. Cashmere richtig zu pflegen ist viel unkomplizierter, als vielleicht vermutet. Es erfordert nur ein wenig Umsicht.

Wir empfehlen Maschinenwäsche bei 30°C im Wollwaschgang. (Maschinenwäsche ist schonender als Handwäsche.) Am besten einzeln waschen oder max. 2 – 3 Cashmere Teile in einem Waschgang, damit die Kleidungsstücke locker im Wasser schwimmen können. Schließen Sie alle Knöpfe vor dem Waschen. Waschen Sie immer nur gleiche Materialien und ähnliche Farben zusammen. Nur Flüssigwaschmittel in geringer Dosierung verwenden. Spezielle Wollwaschmittel verhindern das Filzen oder Aufrauen der Oberfläche während des Waschens. Keine Bleichmittel, Weichspüler oder Vollwaschmittel verwenden. Wir empfehlen unser SMINFINITY Cashmere Care, das speziell für Cashmere entwickelt wurde.

Nach der Wäsche nicht im Waschwasser liegen lassen. Sanft schleudern mit max. 400 Umdrehungen. Liegend auf einer saugfähigen Unterlage trocknen, zuvor in Form ziehen. Nicht in der Sonne oder an der Heizung trocknen. Falls ein Trockner mit Wollfinish-Programm vorhanden, max. 3 bis 5 Minuten im Wollfinish-Programm antrocknen. Bügeln ist grundsätzlich nicht erforderlich, wenn dann allenfalls sanft von links bei max. 110°C. Gerade bei den gröberen Gestricken mit Struktur empfehlen wir den Einsatz eines Steamers.

Behandeln Sie Ihr Lieblingsteil schonend und minimieren Sie das Reibungs-Risiko, indem Sie zum Beispiel keine schweren Jacken mit rauhem Innenfutter dazu kombinieren.

Entstandene Knötchen können sowohl bei Glattstrick als auch bei Patentstrukturen mit einem elektrischen professionellen Pilling-Rasierer vorsichtig in Maschenrichtung ohne zu viel Druck, liegend auf glatter Oberfläche abrasiert werden oder behutsam mit einem Cashmere-Kämmchen entfernt oder von Hand abgezupft werden.

Für die Modelle, die in der loose&tight-Technik verstrickt wurden (Art.Nr. 8019, 8020), empfehlen wir das Kämmchen einzusetzen. Grundsätzlich ist das Kämmchen, wenn man es vorsichtig ansetzt, schonender und risikoloser für das Gestrick als der Rasierer.

Legen Sie natürliche Duftstoffe wie Lavendel oder Zedernholz mit in den Schrank – so halten Sie Motten von Ihren Lieblingsstücken fern.


57% CASHMERE | 43% COTTON

2-fach Zwirn

Art.Nr. 8023, 8024, 8025, 8026, 8027, 8028, 8029

Eine komfortable Kombination: Softes Cashmere aus der Inneren Mongolei mit hochwertiger Baumwolle vereint in einem perfekten Garn für die Übergangszeit. Sportiver im Charakter und etwas strapazierfähiger durch den Baumwollanteil – aber genauso pflegeleicht wie 100% Cashmere.

Die Farben sind »Top Dye«-gefärbt – bei dieser aufwändigen Färbetechnik werden die Flocken gefärbt, bevor das Garn versponnen wird. Dadurch erhalten die Garne ihre subtile Melange-Optik und den lebendigen Charakter, der durch die Material--Kombination von Cashmere und Baumwolle noch ausdrucksstärker wird.

 

PFLEGE

Wir empfehlen Maschinenwäsche bei 30°C im Wollwaschgang. (Maschinenwäsche ist schonender als Handwäsche.) 

Am besten einzeln oder max. 2 – 3 Cashmere Teile in einem Waschgang waschen, damit die Kleidungsstücke locker im Wasser schwimmen können. 

Schließen Sie alle Knöpfe vor dem Waschen. Waschen Sie immer nur gleiche Materialien und ähnliche Farben zusammen. Nur Flüssigwaschmittel in geringer Dosierung verwenden. Spezielle Wollwaschmittel verhindern das Filzen oder Aufrauen der Oberfläche während des Waschens. Keine Bleichmittel, Weich-spüler oder Vollwaschmittel verwenden. 

Wir empfehlen unser SMINFINITY Cashmere Care, das speziell für Cashmere entwickelt wurde.

Nach der Wäsche nicht im Waschwasser liegen lassen. Sanft schleudern mit max. 400 Umdrehungen. Liegend auf einer saugfähigen Unterlage trocknen, zuvor in Form ziehen. Nicht in der Sonne oder an der Heizung trocknen. 

Falls ein Trockner mit Wollfinish-Programm vorhanden, max. 3 bis 5 Minuten im Wollfinish-Programm antrocknen. Bügeln ist grundsätzlich nicht erforderlich, wenn dann allenfalls sanft von links bei max. 110°C.

Trotz Auswahl hochwertiger, besonders langer Faserlängen für die Garne können sich je nach Beanspruchung beim Tragen ein paar Knötchen auf der Oberfläche bilden.

Man kann selbst vorbeugen: schon beim Tragen darauf achten, das Reibungs-Risiko zu minimieren und zum Beispiel keine schweren Jacken mit rauhem nnenfutter dazu kombinieren.

Entstandene Knötchen können – je nach Gestrick – mit einem elektrischen professionellen Pilling-Rasierer ohne zu viel Druck, liegend auf glatter Oberfläche in Maschenrichtung abrasiert werden, mit dem Cashmere-Kämmchen vorsichtig entfernt oder von Hand abgezupft werden.

Legen Sie natürliche Duftstoffe wie Lavendel oder Zedernholz mit in den Schrank – so halten Sie Motten von Ihren Lieblingsstücken fern.

 

60% CASHMERE | 22% COTTON | 18% SILK

4-fädig

Art.Nr. 8030, 8031, 8032

Ein supersoftes Garn aus hochwertigstem Cashmere aus der Inneren Mongolei, kombiniert mit feinster Seide und Baumwolle. Für diese Zusammensetzung wurde ein gebrushtes Garn aus Cashmere und Seide mit Cashmere-Baumwolle verzwirnt.

Die gebrushte, aufgerauhte Oberfläche und eine besonders luftig-lockere Verarbeitung ermöglichen die außergewöhnliche Leichtigkeit und den speziellen Charakter der »Fluffy-Knit«-Modelle.

 

PFLEGE

Locker verstrickte Teile sind besonders soft und immer etwas anspruchsvoller. Sie sollten sanft und schonend behandelt werden. Starke Reibung sollte man vermeiden.

Dieses beliebte Garn haben wir in dieser Kollektion mit einem Cashmere-Cotton Garn verzwirnt, um dem gebrushten Garn einen sommerlichen Charakter zu geben. Da einige Kunden ihre Cashmere / Seide-Modelle beim Waschvorgang zu großer Belastung ausgesetzt haben, empfehlen wir auf dem Care-Label sicherheitshalber eine chemische Reinigung. Wer ein paar Dinge beachtet, kann die Qualität jedoch wunderbar in der Waschmaschine reinigen! (Maschinenwäsche ist schonender als Handwäsche.)

Wir empfehlen Maschinenwäsche bei max. 20°C im Wollwaschgang. Am besten einzeln oder max. 2 – 3 Teile in einem Waschgang waschen, damit die Kleidungsstücke locker im Wasser schwimmen können. Schließen Sie alle Knöpfe -vor dem Waschen. Waschen Sie immer nur gleiche Materialien und ähnliche Farben zusammen. Nur Flüssigwaschmittel in geringer Dosierung verwenden. Spezielle Wollwaschmittel verhindern das Filzen oder Aufrauen der Oberfläche während des Waschens. Keine Bleichmittel, Weich-spüler oder Vollwaschmittel verwenden. Wir empfehlen unser SMINFINITY Cashmere Care, das speziell für Cashmere und hochwertige Cashmere-Mischungen entwickelt wurde.

Nach der Wäsche nicht im Waschwasser oder feucht in der Trommel liegen lassen. Sanft schleudern mit max. 400 Umdrehungen. Nur liegend auf einer saugfähigen Unterlage trocknen, zuvor in Form ziehen. Nicht in der Sonne oder an der Heizung trocknen. Falls ein Trockner mit Wollfinish-Programm vorhanden, max. 3 bis 5 Minuten im Wollfinish-Programm antrocknen. 

Ein sanftes Bügeln bringt die Formbeständigkeit zurück und tut der gerauhten Oberfläche gut. Ohne viel Druck, sanft von links bei max.110°C – ruhig mit etwas Dampf. Gerade bei den gröberen Gestricken mit Struktur empfehlen wir den Einsatz eines Steamers.

Trotz Auswahl hochwertiger, besonders langer Faserlängen für die Garne können sich je nach Beanspruchung beim Tragen ein paar Knötchen auf der Oberfläche bilden – dieser Effekt, auch Pilling genannt, ist kein negatives Qualitätsmerkmal – jedes natürliche Garn pillt – dies wird im Laufe der Zeit immer weniger. Pilling ist auch ein Kennzeichen für »Natur«. Es wird im Laufe der Zeit weniger, da sich die kürzeren, zarten Fasern mit der Zeit alle herausgearbeitet haben. Die Pillingneigung eines Garns wird auch durch Umweltgegebenheiten, wie z.B. die Nahrung der Kaschmirziegen und klimatische Veränderungen beeinflusst. 

Gerade bei locker verarbeiteten Garnen mit gebrushter Oberfläche können einzelne zarte Fasern leichter gelöst werden und sich durch Reibung zu kleinen Knoten verdrehen. Doch nur durch eine lockere Verarbeitung entfalten sich die Fasern und das Teil wird so wunderbar soft! Man kann selbst vorbeugen: schon beim Tragen darauf achten, das Reibungs-Risiko zu minimieren und zum Beispiel keine schweren Jacken mit rauhem Innenfutter dazu kombinieren.

Entstandene Knötchen können auch bei Rippenstrukturen mit einem elektrischen professionellen Pilling-Rasierer in Maschenrichtung ohne zu viel Druck, liegend auf glatter Oberfläche abrasiert werden oder bei den gröberen dreidimensionaleren Patent-Strukturen vorsichtig mit einem Cashmere-Kämmchen entfernt oder von Hand abgezupft werden. Grundsätzlich ist das Kämmchen, wenn man es vorsichtig ansetzt, schonender und risikoloser für das Gestrick als der Rasierer.

Legen Sie natürliche Duftstoffe wie Lavendel oder Zedernholz mit in den Schrank – so halten Sie Motten von Ihren Lieblingsstücken fern.


100% MAKO COTTON TAPE YARN

feiner 2-fach Zwirn

Art.Nr. 8033

Dieses besondere italienische Bändchengarn aus reiner Baumwolle ist aus feinstem Zwirn als Schlauch verstrickt und wird in einem innovativen Air-Spun Verfahren mit soften Baumwollfasern und Luft gefüllt. Dadurch erhält das Garn seinen einmalig runden, voluminösen und superleichten Charakter.

In einer kleinen Strickerei mitten in Deutschland auf Seamless-Maschinen gestrickt. Innen liegende Garn-Verknotungen zeugen von diesem handwerklichen Fertigungsprozess. Ganz ohne Naht gefertigt und aufgrund des Airspun-Verfahrens ein echtes Leichtgewicht!

 

PFLEGE

Um den besonderen Charakter des im Air-Spun Verfahren hergestellten Garns zu bewahren, empfehlen wir dieses Modell aus 100% gefülltem Baumwoll-Bändchengarn reinigen zu lassen. So behält es seine voluminöse Leichtigkeit und die spezielle Form.


70% COTTON  |  20% SILK  |  10% CASHMERE

klassischer 2-fach Zwirn

Art.Nr. 8035, 8036, 8037, 8038, 8039, 8040

Ein sommerliches Baumwoll-Garn mit feinster Seide und zartem Cashmere – leicht und soft. Durch die feine semi-worsted Ausspinnung erhält das Garn seine besondere Struktur: die cleane Oberfläche eines Kammgarns und den soften Griff eines Streichgarns. 

In verschiedenen Strickarten zeigt dieses sommerleichte Garn seinen vielfältigen Charakter: leicht und locker verstrickt, mit Lycra plattiert oder fester verstrickt als Punto Stoffa.

 

PFLEGE

Für alle Strickarten dieser Qualität empfehlen wir Maschinenwäsche bei 20°C im Wollwaschgang. Separat waschen und sanft schleudern mit max. 400 Umdrehungen. Danach in Form ziehen und liegend trocknen. Falls erforderlich sanft Bügeln bei max. 110 °C.


100% PIMA COTTON

feinster 2-fach Zwirn

Art.Nr. 8042, 8043, 8044, 8045, 8046, 8047, 8048, 8049

Die Königin der Baumwolle – benannt nach den Pima-Indianern – überzeugt durch ihre außergewöhnliche Weichheit und den seidigen Glanz. In den Fluss-Tälern Perus findet die wertvolle Pima Baumwolle – die »Seide Südamerikas« – ihre perfekten Wachstums-Bedingungen und wird schonend von Hand geerntet und verlesen.

Durch die besondere Feinheit und Faserlänge (35 mm im Vergleich zu 13 – 19 mm bei normalen Baumwollfasern) erhält die peruanische Pima Baumwolle ihren natürlichen seidigen Schimmer, den superweichen Griff und ihre Stabilität und Langlebigkeit.

Einfädig verarbeitet entfaltet sich das Garn soft fließend und sommerlich-leicht. Mehrfädig verarbeitet zeigt das Garn einen schön voluminösen Charakter.

 

PFLEGE

Wir empfehlen Maschinenwäsche bei 30 °C im Wollwaschgang. Separat waschen und sanft schleudern mit maximal 600 Umdrehungen. 

Baumwolle hat die Tendenz, sich im nassen Zustand auszudehen – deshalb nach dem Waschen liegend in Form bringen und liegend trocknen. Bügeln ist grundsätzlich nicht erforderlich. Wenn also allenfalls sanft bei max. 110°C.

Sowohl die transparente Streifen-Styles (Art.Nr. 8042, 8043), der Plissee--Strick (Art.Nr. 8044, 8045, 8046, 8047) (der aufgrund der Stricktechnik permanent fixiert ist) als auch die groben mehrfädigen Patentstrukturen (Art.Nr. 8048, 8049) lassen sich problemlos in der Maschine waschen.

kotton-1024x768.jpg
 

Handknit

75% SILK | 25% LINEN

brushed yarn

Art.Nr. 8050, 8051

Die Königin der Baumwolle – benannt nach den Pima-Indianern – überzeugt durch ihre außergewöhnliche Weichheit und den seidigen Glanz. In den Fluss-Tälern Perus findet die wertvolle Pima Baumwolle – die »Seide Südamerikas« – ihre perfekten Wachstums-Bedingungen und wird schonend von Hand geerntet und verlesen.

Durch die besondere Feinheit und Faserlänge (35 mm im Vergleich zu 13 – 19 mm bei normalen Baumwollfasern) erhält die peruanische Pima Baumwolle ihren natürlichen seidigen Schimmer, den superweichen Griff und ihre Stabilität und Langlebigkeit.

Einfädig verarbeitet entfaltet sich das Garn soft fließend und sommerlich-leicht. Mehrfädig verarbeitet zeigt das Garn einen schön voluminösen Charakter.

 

PFLEGE

Wir empfehlen Maschinenwäsche bei 30 °C im Wollwaschgang. Separat waschen und sanft schleudern mit maximal 600 Umdrehungen. 

Baumwolle hat die Tendenz, sich im nassen Zustand auszudehen – deshalb nach dem Waschen liegend in Form bringen und liegend trocknen. Bügeln ist grundsätzlich nicht erforderlich. Wenn also allenfalls sanft bei max. 110°C.

Sowohl die transparente Streifen-Styles (Art.Nr. 8042, 8043), der Plissee--Strick (Art.Nr. 8044, 8045, 8046, 8047) (der aufgrund der Stricktechnik permanent fixiert ist) als auch die groben mehrfädigen Patentstrukturen (Art.Nr. 8048, 8049) lassen sich problemlos in der Maschine waschen.

handknit_in_germany.jpg